Einen inhaltlichen Schwerpunkt der Arbeit vom Verein CrossVision bildet der internationale Austausch des Olympischen und Paralympisches Nachwuchses im Rahmen von Paralympischen Spielen, Jugendspielen oder Jugencamps.

Durch zielgereichtete Projekte, wie z.B. die Vergabe eines jährlichen Förderpreises werden Initiativen von Verbänden, Vereinen und Einzelpersonen gefördert, die das gemeinsam sportliche Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Die Vergabe des Förderpreises wird alljährlich im November, rund um das Geburtsdatum Leo Wallner’s, stattfinden.

Zusätzlich wird CrossVision Kinder und Jugendliche individuell unterstützen und gezielt bei der Beschaffung von Sportequipment, wie z.B. Rennrollstühlen, behilflich sein.

 

Folgende Zwecke verfolgt der Verein:

  • Internationalen Austausch des olympischen und paralympischen Nachwuchses
  • Finanzielle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Förderung und Unterstützung des paralympischen Nachwuchses
  • Gemeinsames trainieren von jugendlichen Sportlern mit und ohne Behinderung
  • Stärkung des olympischen und paralympischen Gedankenguts

 

Vereinsstatuten CrossVision